Craniosacral-Behandlungen helfen unter aderem bei:

 

-  zur allgemeinen Gesunderhaltung und Vorbeugung

-  Kopfschmerzen

-  Schlafschwierigkeiten

-  Stress

-  Erschöpfung

-  Verlangen nach Veränderung

-  Verdauungsproblemen

-  Verspannungen und Schmerzen am Bewegungsapparat

-  vor und nach Operationen

-  chronischen Schmerzen

-  Bluthochdruck

-  Konzentrationsschwäche

-  Lernschwierigkeiten

-  Menstruationsbeschwerden

-  Schwangerschaft

-  Babys nach der Geburt oder bei Unwohlsein

-  störenden Narben

-  Schnarchen

-  Zähneknirschen

-  vor, während und nach kieferorthopädischer Behandlung

-  Umgang mit Hochsensibilität (HSP)

-  Sterbebegleitung

 

 

Die Craniosacral-Therapie setzt sich für eine ganzheitliche Gesundung ein. Der Fokus liegt nicht bei der Krankheit, sondern bei den Ursachen, möglichen Lösungen und gesunden Anteilen.

In keinem Fall ersetzt die Craniosacral-Therapie eine nötige ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.